Stadt · Anreise

upload/troll_fotoarchiv.jpgLiebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Gäste,

die Geschichte der Stadt Heimsheim ist untrennbar mit der Geschichte des „Schleglerbundes“ verbunden. Die Schlegler waren ein Bund von Rittern, die im 14. Jahrhundert für die in ihren Augen ihnen zustehenden Rechte auch gegen das Haus Württemberg kämpften. Deshalb wird Heimsheim auch heute noch die „Schleglerstadt“ genannt.

Heimsheim ist aber nicht nur eine kleine Stadt mit reicher Geschichte und den stadtbildprägenden Bauten am Schlosshof, es ist ebenso eine moderne und attraktive Wohngemeinde am Rande des Nord­schwarz­walds und durch seinen Anschluss an die Autobahn A8 auch ein interessanter Wirtschaftsstandort. Seine zentrale und nahe Lage zu bedeutenden Unternehmen, wie Porsche, Daimler und Bosch sowie zu den Städten Stuttgart, Karlsruhe, Pforzheim, Leonberg und Böblingen/Sindelfingen macht Heimsheim für Viele interes­sant.

Heimsheim gehört seit der Kreisreform im Jahr 1973 zum Enzkreis, dennoch bestehen nach wie vor starke wirtschaftliche und kulturelle Verflechtungen in die Region Stuttgart. Obwohl Heimsheim auch im Landesentwicklungsprogramm dem Verdichtungsraum Stuttgart zugeordnet wird, ist es hier weitgehend gelungen, die wunderbare Landschaft des Heckengäus und den Einwohnern damit wichtigen Naherholungsraum zu erhalten.

Beeindruckend sind auch die vielfältigen kulturellen  und sportlichen Angebote und das damit verbundene Engagement der Heimsheimerinnen und Heimsheimer, das sich u.a. in einer langen Liste an Vereinen ausdrückt. Dabei hat auch die Seniorenarbeit einen hohen Stellenwert – so gibt es beispielsweise einen ehrenamtlich organisierten kostenfreien Einkaufsfahrdienst. Ebenfalls ist es ehrenamtlichem Engagement zu verdanken, dass Heimsheim im Jahr 2014 zur „Fairtrade-Stadt“ ernannt wurde.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen unserer Homepage und grüße Sie herzlich

Ihr

Jürgen Troll, Bürgermeister

 
 
 
Stadt Heimsheim anrufen 07033 / 5357-0