Stadt · Fairtrade-Stadt Heimsheim


Jahresthema 2018 „Faire und nachhaltige Mode“

Ende Oktober beendete die Fairtrade Gruppe Heimsheim ihre Aktivitäten zum Jahresthema 2018.

In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek ging die Kleidertauschbörse in den dortigen Räumlichkeiten zu Ende.

Im Laufe des Jahres fanden verschiedene Veranstaltungen zum Thema „Faire und nachhaltige Mode“ statt. Angefangen vom Vortrag im Frühjahr, bei dem die ZuhörerInnen mit auf die „Die lange Reise einer Jeans“ genommen wurden, über den Besuch im Unterricht in der Würmtalschule Merklingen und der LUS Heimsheim, der Teilnahme am Schulfest in Heimsheim und einem Filmabend in der Zehntscheune, gab es verschiedene Angebote zu diesem Themenkreis.

Die Fairtrade-Gruppe hatte das Thema gewählt, weil sie – aufgerüttelt durch das Unglück vor 5 Jahren in Bangladesch – aufmerksam machen wollte auf die z.T. unmenschliche Textilproduktion in sog. Niedriglohnländern und was das mit uns und unseren Konsumgewohnheiten zu tun hat.

Besonders der Filmabend am 26. September 2019 zeigte ein positives Beispiel für die Produktion von Kleidung. Gezeigt wurde der Film „Reise eines T-Shirts“ (zu sehen auf youtube) der Firma KIPEPEO-CLOTHING aus Feuerbach, die nachhaltig produzierte T-Shirts in Tansania produzieren und in Deutschland mit Kinderzeichnungen bedrucken lässt. Der Verkauf dieser T-Shirts verhilft einer Schule in Tansania und einem ganzen Dorf zu einem selbstbestimmten und menschenwürdigen Leben. Nach einer Mini-Modenschau mit Mini-Models in T-Shirts der Firma Kipepeo-Clothing konnten diese auch erworben werden.

Mit dieser Zeichnung fing alles an… (www.kipepeo-clothing.com).



Die Fairtrade-Gruppe trifft sich am 20. November 2018 (18.30 Uhr) zur nächsten Planungsrunde in der Cafeteria der Zehntscheune, um das Jahresthema 2019 zu beschließen.                  
Interessierte sind herzlich willkommen.


Mit dem Stand am Weihnachtsmarkt in Heimsheim, bei dem wieder fair gehandelte Produkte aus dem Eine-Welt-Laden in Weil der Stadt gekauft werden können, verabschiedet sich die Gruppe in die Winterpause. (CP)


 

Freitagstreff am 26.Oktober 2018

Bei unserem letzten „Freitagstreff“ am 26. Oktober wurde Frau Lockner, die Leiterin unseres Ordnungsamtes, verabschiedet. Die Fairtrade Gruppe, der Arbeitskreis Asyl, der Stadtseniorenrat und die Schule bedankten sich herzlich bei Frau Lockner für ihre immer engagierte und verständnisvolle Unterstützung.

Auch die Familien aus der Wohncontainer-Anlage mit Frau Hoffmann, unserer Integrationsmanagerin, brachten Blumen und afghanische Spezialitäten als Dank für Frau Lockner.  Alles Gute, Gesundheit, Freude und Spaß für ihre private und berufliche Zukunft, das wünschten ihr alle Anwesenden.

Frau Lockner stellte abschließend noch Herrn Wagner vor, ihren Nachfolger im Ordnungsamt. Wir wünschten ihm einen guten Start in Heimsheim und hoffen auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenhalt.


Der nächste Freitagstreff für Alle ist am 9.November 2018 von 15.00 bis 16:30 Uhr in der Cafeteria der Zehntscheune


Das Heimsheimer Projekt „Freitagstreff für alle“ soll Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und Einheimischen einen Platz bieten, um sich kennenzulernen, sich auszutauschen und sich besser verstehen zu lernen. Bei einer Tasse Kaffee oder Tee aus fairem Handel und lokalem Hefezopf können sich Neu- und Altheimsheimer immer am Freitag während der Schulzeit in der Cafeteria begegnen.

Das Projekt ist auf 2 Jahre angelegt. Die Stadt Heimsheim unterstützt den Freitagstreff durch die Bereitstellung des Raumes und von Hefezopf. Für fairen Kaffee und Tee wird um eine kleine Spende gebeten.
Verschiedene Heimsheimer Gruppen und Vereine, Kirchen, Parteien und Einzelpersonen haben sich bereit erklärt dieses Begegnungscafe auszurichten. Die Fairtrade Gruppe und der Arbeitskreis Asyl bieten organisatorische Unterstützung. „Mitmacher“ – jung und alt – sind herzlich willkommen.

Mehr Infos : FAIRTRADE Arbeitsgruppe / Renate Niehaus und Cornelia Packmor /Tel.: 07033 - 33118 oder - 34023

Infoflyer Fairtrade Stadt Heimsheim
Jahresthema 2018 und Aktionen


Berichte 2018:
Nov 18 Bericht zum Jahresthema
Mai 2018 Bericht LKZ "Stadt behält ihr Fairtrade Siegel"

Mai 2018 Heimsheim bleibt Fairtrade Stadt
Mai 2018 Titelverlängerung Fairtrade Stadt Ernennungsurkunde

Mai 2018 Bericht Stadtjournal Heimsheim/Mönsheim "Die lange Reise einer Jeans"

April 2018 Vortrag „Jacke wie Hose – Wie nachhaltig ist unsere Kleidung?“
April 2018 Bericht LKZ "Made in Bangladesh?"
März 2018 Bericht Stadtjournal Heimsheim/Mönsheim "Frühjahrskrämermarkt auf dem Schlosshof"

Berichte 2017:

Dez 2017 Zertifikat Teilnahme an SEZ Initiative Meine.Deine.Eine Welt 2017
Dez 2017 Benachrichtigung Zertifikatsverleihung Meine.Deine.Eine Welt 2017
Okt 2017 Bericht LKZ "Ein Treffpunkt für alle-gestaltet von vielen"
Okt 2017 1.Freitagstreff für Alle

Sept 2017 Faires Frühstück

Juli 2017 Bundesministerin zu Besuch bei Fairtrade Heimsheim

Mai 2017 Vortrag Gerd Oelsner "17 Nachhaltigkeitsziele der UN"


Berichte 2016/2015:
Juni 2016 Punkmusical für Kids
März  2016 "Titelverlängerung Fairtrade-Stadt geschafft"
Dezember 2015 Fairtrade-Stadt Heimsheim gewinnt Preis
Oktober 2015 Vortrag Fairer Handel
Oktober 2015 Kinderkino „Meine. Deine. Eine Welt.“ im Jugendhaus
Oktober 2015 Fairtrade auch für Konfirmanten
September 2015 Internationales Frauencafe

Juli 2015 Benefizlauf Ludwig-Uhland-Schule


Aus der Steuergruppe

Unsere Steuerungsgruppe wird immer wieder gefragt, wo man welche Fairtrade-Produkte kaufen kann.

Hier einige Hinweise:

Das größte Angebot ( z.B. Kaffee, Kakao, Tee, Schokolade, Reis, Saft) finden Sie z.Zt. im Biohofladen Gommel (Fairtrade- und Rapunzel Hand in Hand Produkte).

Fair gehandelte Bananen beim Blumenlädle und Kauffmann Blumen

Sidroga Fairtrade Tees bei der Apotheke Butz

Orangensaft, Zucker, Kaffee bei Lidl

Verschiedene GEPA Kaffees, Kakao und Tee bei Edeka

Diese Liste ist nicht vollständig.

In dem im Herbst 2016 neu aufgelegten "Einkaufsführer für regionale Produkte aus dem Enzkreis und Pforzheim" sowie im "Fair Trade Guide für den Enzkreis und Pforzheim" des Landratsamt Enzkreis, finden sie weitere Informationen zu " regio-bio-fair im Enzkreis".
Beide Broschüren sind in der Stadtbibliothek Heimsheim erhältlich.

Für die Fairtrade-Steuerungsgruppe

Renate Niehaus




 
 
 
Stadt Heimsheim anrufen 07033 / 5357-0