Stadt · Fairtrade-Stadt Heimsheim


Die Heimsheimer Fairtrade-Steuergruppe 


Infoflyer Fairtrade Stadt Heimsheim
           Homepage Fairtradetown Heimsheim 

 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

gerne möchten wir Sie im Rahmen unseres Themas FAIRTRADE auf eine Veranstaltung des „forum&impuls –offen für alle“ von der Evangelischen und Katholischen Erwachsenenbildung in Renningen aufmerksam machen und Sie herzlich einladen teilzunehmen.


Donnerstag, 24. November 2022, 20.00 Uhr 

Wie fair ist mein Handy?

Alternativ handeln mit gutem Gewissen!

Ref.:   Elena Muguruza  Fachpromoterin Fairer Handel im Dachverband Entwicklungspolitik, Stuttgart

Kath. Bonifatiushaus, Stifterstr.2, 71272 Renningen

Unkostenbeitrag: 4 Euro (2€ ermäßigt)

Gedanken zur Adventszeit

Fair Schenken – macht doppelt Freude!

Das Wort SCHENKEN hat viele Bedeutungen: Man kann Gehör oder Vertrauen schenken, Aufmerksamkeit, Beachtung, ein Lächeln oder Zeit. Alles Geschenke, die kein Geld kosten, aber umso wertvoller sind.

Oft bringen wir auch einfach ein liebevoll ausgesuchtes Geschenk mit, um Oma, Opa, Kindern, Eltern oder Freunden eine Freude zu machen. Produkte aus fairem Handel eignen sich hervorragend zum Verschenken, weil Sie mit solch einem Geschenk nicht nur dem Beschenkten, sondern auch denjenigen, die das Geschenk produziert haben, Gutes tun.
Schenken heißt, nicht nur geben, sondern auch über den Beschenkten und das Schenken nachdenken.
Beschenkt werden heißt, nicht nur nehmen, sondern den Schenkenden und das Geschenk anerkennen.
Fair schenken heißt: einem Menschen hier bei uns eine Freude zu machen und zu wissen, dass die Produzent*innen dieses Geschenks so bezahlt werden, dass sie wiederum ihre Familie und Freunde beschenken können sich über das „Woher kommt das Geschenk?“ und „Unter welchen Bedingungen wurde es gefertigt?“ Gedanken zu machen Chancen für Menschen zu schaffen, die wirtschaftlich benachteiligt oder an den Rand gedrängt worden sind einen fairen Preis zahlen, der die Produktionskosten deckt, die Existenz der Produzenten sichert und eine sozial gerechte und umweltverträgliche Produktion ermöglicht ein sicheres, gesundheitsverträgliches Arbeitsumfeld ohne Ausbeutung, Kinder- und Sklavenarbeit zu fördern die Rechte der Frauen zu stärken, damit sie sich auf dem Markt behaupten können fast immer auch ökologische Anbaumethoden fördern, Verzicht auf Pestizide, oft umweltfreundliche Verpackung
In allen Weltläden finden Sie Schönes, Praktisches, Leckeres und auch Weihnachtliches.

Jetzt sind die Regale gut gefüllt: Adventskalender, Nikoläuse, Konfekt, Baumanhänger, Kaffee, Gewürze, Loops und Tücher, Schmuck, Taschen, Wärmflaschen, Krippen, Engel und viele Kleinigkeiten, die man in 24 Päckchen packen könnte, um das Warten auf Weihnachten zu verkürzen. Und dabei mit dem sicheren Gefühl einzukaufen, dass alle Produkte hier fair gehandelt sind.

C. Packmor, für die FAIRTRADE-Steuergruppe




Berichte 2022:

Fairer Handel - der lange Weg zu einem gerechten Lohn 
Krämermarkt 12.09.2022
Dieter Overath und 30 Jahre Fairtrade 
Titelerneuerung - Heimsheim handelt fair- Pressebericht 
Bericht Walk & Talk - Fairer Kaffee
Einladung Walk & Talk - Fairer Kaffee
Krämermarkt am 14.03.2022
Neujahrsgrüße


Berichte 2021:
Fairtrade und das Lieferkettengesetz
Weltfrauentag

Berichte 2020:
Jahresbericht
Adventszeit
Fairtrade Weihnachtsbäckerei
Heimsheim weiterhin Fairtrade Stadt - Presseartikel

Berichte 2019:
Weihnachtsmarkt
"Congo Calling"
5 Jahre Fairtrade Heimsheim
Bericht über Vortragsveranstaltung


Berichte 2018:
Jahresthema
Bericht Freitagstreff am 26.10.2018
Bericht zum Jahresthema
Bericht LKZ "Stadt behält ihr Fairtrade Siegel"
Heimsheim bleibt Fairtrade Stadt
Titelverlängerung Fairtrade Stadt Ernennungsurkunde
Bericht Stadtjournal Heimsheim/Mönsheim "Die lange Reise einer Jeans"
Vortrag „Jacke wie Hose – Wie nachhaltig ist unsere Kleidung?“
Bericht LKZ "Made in Bangladesh?"
Bericht Stadtjournal Heimsheim/Mönsheim "Frühjahrskrämermarkt auf dem Schlosshof"


Berichte 2017:
Zertifikat Teilnahme an SEZ Initiative Meine.Deine.Eine Welt 2017
Benachrichtigung Zertifikatsverleihung Meine.Deine.Eine Welt 2017
Bericht LKZ "Ein Treffpunkt für alle-gestaltet von vielen"
1.Freitagstreff für Alle
Faires Frühstück
Bundesministerin zu Besuch bei Fairtrade Heimsheim
Vortrag Gerd Oelsner "17 Nachhaltigkeitsziele der UN"

 

 
 
 
Stadt Heimsheim anrufen 07033 / 5357-0