Stadt · Fairtrade-Stadt Heimsheim

Allen Leserinnen und Lesern wünscht die FAIRTRADE STEUERGRUPPE Heimsheim ein gutes, gesundes, friedliches und erfreuliches Jahr 2022.

Gleichzeitig hoffen wir, dass wir in diesem Jahr wieder mit unseren Aktivitäten starten und Ihnen die Fairtrade-Ideen nahe bringen können in Form von Veranstaltungen zu einzelnen Themen, bei denen wir gemeinsam vor Ort sein können.
Dazu möchten wir Sie schon jetzt auf eine geplante Tour durch Heimsheim aufmerksam machen und Sie einladen mitzukommen.
Unter dem Titel „Walk & Talk“ werden wir im Mai zusammen mit Oikocredit (einer international tätigen Kreditgenossenschaft, die den fairen Handel fördert) mit dem Thema „Dem fairen Kaffee auf der Spur“ nach g e h e n. Genaues Datum folgt rechtzeitig. 

Leider sind bislang alle von uns geplanten Präsens-Veranstaltungen aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen nicht durchfürbar.
Wir hoffen auf Besserung und bleiben zuversichtlich!

C. Packmor, FAIRTRADE-Steuergruppe

Die folgende Veranstaltung ist leider aufgrund der aktuellen Corona-Vorgaben A B G E S A G T worden!

Die ev. und kath. Erwachsenenbildung Renningen lädt im Rahmen des Jahresprogramms von forum&impuls – offen für alle ein zu dem Vortrag
„Kann denn Mode Sünde sein? Das Problem mit den Altkleidern“
am Montag, den 24. Januar 2022, um 20 Uhr in das Evang Gemeindehaus, Renningen, Malmsheimer Str. 2.
Der Abend wird zu den derzeitigen Bedingungen (2G + Test – wenn nicht geboostert) stattfinden. Eine Anmeldung ist nötig;
bitte bis 2 Tage vorher über Cornelia Packmor, 07033/34023.
Gerne bieten wir auch eine Mitfahrgelegenheit an.

 
 
 
Stadt Heimsheim anrufen 07033 / 5357-0