News und Aktuelles

Aktuelles

Aktuelles aus dem Rathaus

Windkraftpläne der Region Nordschwarzwald

Aufruf des Bürgermeisters und des Gemeinderats zur Beteiligung

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
nach der Ausweisung des Windvorranggebietes BB-02 durch die Region Stuttgart unmittelbar an der Heimsheimer Markungsgrenze plant nun auch die Region Nordschwarzwald die Ausweisung eines Windvorranggebietes – diesmal auf Heimsheimer Markung. Die Ausweisung von Windvorranggebieten soll Investoren ermöglichen, auf den ausgewiesenen Flächen Windenergieanlagen zu errichten.

 

 

Dieses Windvorranggebiet, das sich „PF-14 - Reisach“ nennt, befindet sich im Süden Heimsheims in nur 700 Meter Entfernung zu den Wohngebieten Klaffstein und Berg. Obwohl sich die Fläche komplett im städtischen Eigentum befindet und die Stadt damit selbst in der Hand hat, ob sie ihre Grundstücke für ein solches Vorhaben zur Verfügung stellt, sollte das nun von der Region Nordschwarzwald eingeleitete Beteiligungsverfahren genutzt werden, sich klar zu positionieren und den Entscheidern in der Regionalversammlung deutlich zu machen, was wir in Heimsheim von besagtem Windvorranggebiet halten.

Dabei möchte ich betonen, dass wir im Gemeinderat keine Diskussion über Windenergie an sich oder über die Energiewende führen. Einzig die Geeignetheit besagter Windvorranggebiete steht zur Diskussion und mündet schon wegen der zu geringen Distanz zu Siedlungsflächen, aber auch aus vielen anderen Gründen in einer klaren Ablehnung. Die Stadt wird eine deutlich ablehnende Stellungnahme in der nun eingeleiteten Beteiligungsphase abgeben.

Darüber hinaus haben auch Sie alle und selbstverständlich auch betroffene Einwohner der Nachbargemeinden die Möglichkeit im Rahmen der Beteiligung der Öffentlichkeit ihre Stellungnahmen und Einwendungen einzureichen. Ich bitte Sie sehr, davon regen Gebrauch zu machen! Die Gründe können vielfältig sein - Lärm, Schattenschlag, Infraschall, Zerstörung von Wald, Naherholungsraum, Natur, seltene Tiere und Pflanzen, das Landschaftsbild, Wertverluste bei Immobilien usw.

Bitte wenden Sie sich bis 27.04.2018 unter Angabe Ihres Namens und Adresse entweder per Brief an den Regionalverbandk Nordschwarzwald, Westliche Karl-Friedrich-Str. 29-31, 75172 Pforzheim oder per E-Mail an die Adresse stellungnahmen@rvnsw.de. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Regionalverbands Nordschwarzwald (www.rvnsw.de), der Stadt Heimsheim  und der Bürgerinitiative ProHeimsheim (www.proheimsheim.de). Sie können sich mit Ihren Fragen auch gerne direkt an mich wenden. Am besten per E-Mail: troll@heimsheim.de.

Herzliche Grüße
Ihr Bürgermeister
Jürgen Troll

geschrieben am 21.03.2018 um 12:05 Uhr.
 
 
 
 
Stadt Heimsheim anrufen 07033 / 5357-0