News und Aktuelles

Aktuelles aus dem Rathaus

Restauration der barocken Deckenmalerei im Schlosssaal

 

Am Mittwoch, den 22. Januar 2020, überbrachten Gisela Lasartzyk, Ortskuratorin Stuttgart der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, gemeinsam mit Hubert Gförer von Lotto Baden-Württemberg einen Fördervertrag der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) über 35.000 Euro an Bürgermeister Jürgen Troll, für die Konservierung und Restaurierung des Deckenbildes im Festsaal des Grävenitz’schen Schlosses in Heimsheim. Die geplante Restaurierung im Zeitraum von Juni bis Ende November 2020 umfasst die Sicherung von Putzen, das Schließen von Rissen, die Wiederanbindung des Malereimörtels an die Konstruktion, die Festigung von Malschichten, die Überarbeitung des Stuckmarmors an den Wänden und die partielle Oberflächenreinigung. Aufgrund des besonderen barocken Deckengemäldes, besitzt das Grävenitz‘sche Schloss von Heimsheim überregionale Bedeutung, weshalb die Deutsche Stiftung Denkmalschutz zur Freude der Stadt Heimsheim den Förderantrag bewilligte.

geschrieben am 23.01.2020 um 08:33 Uhr.
 
 
 
 
Stadt Heimsheim anrufen 07033 / 5357-0