News und Aktuelles

Aktuelles aus dem Rathaus

Radikaler Rückschnitt oder das Entfernen von Hecken nur noch bis Ende Februar erlaubt

Hecken sind in unserer Kulturlandschaft ein wichtiges Element für viele Tiere. Sie dienen als Versteck, Nistplatz und Nahrungsquelle. Die Stadtverwaltung stellt vermehrt fest, dass die Hecken überaltern und im inneren immer offener und kahler werden. Damit bieten sie für Tiere keine optimalen Bedingungen. Hecken müssen von Zeit zu Zeit zurückgeschnitten werden, um im nächsten Jahr dichter nachwachsen und ihren ökologischen Zweck besser erfüllen zu können. Um brütende und nistende Tiere nicht zu stören, dürfen diese Gehölzarbeiten nur in der Zeit zwischen Oktober und Februar durchgeführt werden. Der Stadtverwaltung sind mehrere Hecken aufgefallen, die erheblich in den öffentlichen Raum hineinragen. Dort ist die Verkehrssicherheit nicht mehr gegeben. Die Stadtverwaltung fordert alle Eigentümer auf, im Interesse der Verkehrssicherungspflicht die Hecken bis zur Grundstücksgrenze zurückzu-schneiden.

Bilder
geschrieben am 17.02.2022 um 09:40 Uhr.
 
 
 
 
Stadt Heimsheim anrufen 07033 / 5357-0