News und Aktuelles

Aktuelles aus dem Rathaus

PRESSEMITTEILUNG : Maskenpflicht entfällt ab 31.Januar 2023 im VPE-Gebiet

25.01.2023 -

Nach einer Bestätigung des Ministeriums für Verkehr ist das Ende der FFP2-Maskenpflicht in Bussen und Bahnen beschlossen. Die Maskenpflicht besteht bis einschließlich 30. Januar 2023. Somit müssen im gesamten Verbundgebiet des VPE, ab 31. Januar 2023, 0 Uhr, Fahrgäste im Nahverkehr keine Maske mehr tragen. Wir danken allen Fahrgästen für ihre Geduld und Rücksichtnahme.
Selbstverständlich steht es Ihnen frei, auch danach eine Maske zu tragen. Wir werden ab dem 1. Februar alle Maskenpflicht-Hinweise an und in den Fahrzeugen entfernen. Dies wird wegen der großen Zahl an Hinweisen etwas Zeit in Anspruch nehmen.
Der VPE empfiehlt seinen Fahrgästen auch künftig eine Maske zu tragen, wenn die Kapazität in Bussen und Bahnen wieder ansteigt oder wenn sie sich dadurch wohler fühlen. Viele Studien haben gezeigt, dass das korrekte Maskentragen schützt, gerade in der Grippe- und Erkältungssaison.
Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis GmbH (VPE)

 

Aktuelles aus dem Rathaus

Schöffenwahl 2023

24.01.2023 - BürgerInnen als Schöfinnen und Schöffen in Heimsheim gesucht!
 

Aktuelles aus dem Rathaus

Fälle von Fuchsräude auf unserer Gemarkung aufgetreten - eine ernste Gefahr für Hunde, Katzen und deren Halter

15.09.2022 -

 

In den letzten Wochen haben die heimischen Jäger mehrere von der Räude befallene

Füchse tot aufgefunden oder von ihrem Leid erlösen müssen.

 

1. Was ist Fuchsräude?

Es ist eine durch die Grabmilde verursachte schwere Hauterkrankung. Diese Milben leben und

vermehren sich in der Haut der Füchse, führen zu starken Hautreizungen, Entzündungen, selbst zugefügten Bissverletzungen und Fellverlust. Die Krankheit endet fast immer tödlich.

 

2. Was muss der Hundebesitzer tun?

Bleiben Sie bitte beim „Gassigehen“ in Wald und Feld unbedingt nur auf den Hauptwegen.

Lassen Sie ihren Hund nicht an Fuchsbauten oder in Wald und Hecken suchen. Vermeiden Sie das Schnüffeln des Hundes an Fuchskot und erst recht an totem Wild.

Melden Sie der Gemeinde oder dem heimischen Jäger unverzüglich das Auffinden von Fuchskadavern oder das Sichten von abgemagerten und/oder räudigen Füchsen.

 

3. Wann sollten Sie umgehend den Tierarzt aufsuchen?

Falls sich ihr Hund (oder ihre Katze) andauernd kratzt, Fell verliert und blutige Hautstellen sichtbar werden, sollten Sie sofort den Tierarzt aufsuchen. Durch die heutige Tiermedizin ist die Krankheit heilbar. Reinigen und desinfizieren Sie Körbchen, Decken und Spielzeuge ihres Hundes.

Falls Sie Hautjucken oder Hautrötungen an sich selbst feststellen, müssen auch Sie sich in ärztliche Behandlung begeben.

 

Aktuelles aus dem Rathaus

Mit PENDLA gemeinsam zum Ziel

18.07.2022 - Heimsheim bietet mit anderen Enzkreis-Gemeinden ein umweltfreundliches Pendlerangebot
 

Aktuelles aus dem Rathaus

Stabwechsel bei der Feuerwehr

02.05.2022 - Kommandant und Stellv. Kommandantin von Bürgermeister ins neue Amt berufen
 

 
 
 
Stadt Heimsheim anrufen 07033 / 5357-0