News und Aktuelles

Vereine aktuell

Die Landfrauen Heimsheim informieren- mit Jahresprogramm 2020




Die Landfrauen informieren:

1. !!! Unsere bis 30.06.2020 geplanten Veranstaltungen fallen aus !!!

2. Stellungnahme des LandFrauenverbands Württemberg-Baden:
Lasst dem Applaus Taten folgen – Entlohnung und Arbeitsbedingungen von Pflegekräften verbessern
„Gerade jetzt in der Corona-Pandemie wird sehr deutlich, wer das Land am Laufen hält.

Es sind die systemrelevanten Berufe in der Kranken- und Altenpflege. Deshalb sollte jetzt die Entlohnung dieser Berufe erhöht und die Arbeitsbedingungen verbessert werden.
Wenn nicht jetzt - wann dann?“, so Marie-Luise Linckh, Präsidentin des LandFrauenverbandes Württemberg-Baden e.V..

Applaus von Balkonen und die Einmalzahlungen von 1.500 Euro sind wertschätzende Gesten. Es braucht jedoch eine gerechtere Bezahlung für diejenigen, die diese Arbeit leisten.
Laut Arbeitsagentur waren 2018 in Deutschland 1,6 Millionen Pflegekräfte sozialversicherungspflichtig angestellt, davon knapp 600.000 in der Altenpflege. Frauen stellen dabei die Mehrheit – 74 Prozent in der Altenpflege und 80 Prozent in der Krankenpflege.

Der LandFrauenverband Württemberg-Baden fordert:
1. Die Umsetzung einer nachhaltigen Verbesserung in der Entlohnung von Pflegekräften durch einen einheitlichen, allgemeinverbindlichen Tarifvertrag aller Träger.
Der Arbeitsmarkt ist stark zersplittert und es gilt, alle Träger auf einen Flächentarifvertrag zu verpflichten. Die Politik ist gefordert für die Umsetzung ein entsprechendes Finanzierungskonzept zu erstellen.

2. Die Erhöhung des Personalschlüssels unter Berücksichtigung des Pflegeaufwandes
Ein wesentlicher Grund für die geringe Attraktivität der Pflegeberufe ist die Arbeitsverdichtung. Es muss sowohl eine gute und würdevolle Pflege gewährleistet sein, als auch gesundheitserhaltende Arbeitsbedingungen für die Pflegekräfte.
Dazu gehören ein höherer und verbindlicher Personalschlüssel, ein verlässlicher Dienstplan und Zeit für Fort- und Weiterbildungen.

Stuttgart, 6. Mai 2020

3. Multifunktionstücher als sommerliches Accessoire
Es gibt von Frau Waibl vom Landesverband ein neues Design für die Multifunktionstücher – laut Aussage des Landesverbands eine ansprechende Sommervariante. Der Hintergrund ist dunkelrosa, die Linien sind weiß und schwarz, verziert mit der ´Landfrauenbiene´.
Preis 3 EUR/Stück
Bestellung möglich bis zum 26.05.2020 bei Ursula Kastl Tel. 07033-35372 (AB) oder 01520-5854357

4. Und hier ein Angebot der "Spitzenfrauen.bw“ :
Spitzenfrauen goes digital: Webinare rund um Frau & Karriere

Wann? Immer mittwochs, 12.00 - 12.45 Uhr
Wo? Online via GoToWebinar

Die aktuelle Corona-Krisen-Situation verdeutlicht noch einmal mehr, wie wichtig Impulse von außen für die Karriere und der Austausch über Abteilungs- und Unternehmensgrenzen hinweg sind. Genau das bietet die neue, kostenfreie Webinar-Serie „Spitzenfrauen goes digital: Webinare rund um Frau & Karriere“ des Karriereportals Spitzenfrauen-bw.de:

Ob im Homeoffice oder am gewohnten Arbeitsplatz, bei den wöchentlichen Live-Inputs zu spannenden Karrierethemen von wechselnden Trainerinnen können sich Frauen online für ihre Karriereentwicklung weiterbilden und austauschen. Die Webinare greifen ganz unterschiedliche Themen auf - mit aktuellem Krisenbezug oder aber auch ganz klassische Themen wie Selbstmarketing. Perfekt also, um in der Mittagspause altes Wissen aufzufrischen und sich neue spannende Themen zu erschließen!

Und: Die Teilnehmerinnen haben die einzigartige Möglichkeit, nach fünf Webinaren ein Spitzenfrauen-Zertifikat zu erwerben. Hierfür gilt es, nach der Teilnahme am Webinar auch den dazugehörigen Selbsttest zu bestehen.

Die nächsten Themen und Termine sowie alle wichtigen Informationen zur Anmeldung finden Interessierte auf dem Karriereportal unter folgendem Link: https://www.spitzenfrauen-bw.de/karrierewissen/webinare/

Übrigens: Sollten Sie mitten am Tag keine Zeit für diese Webinare haben, erhalten Sie nach Registrierung den link zu den Aufnahmen.

Informationen über uns Landfrauen in Heimsheim bekommen Sie bei:

Ursula Kastl, Telefon 07033 3 53 72 
Wir sind auch per E-Mail über landfrauen-heimsheim@web.de zu erreichen.


Jahresprogramm 2020
Kreislandfrauenverband Enzkreis Programm 2020


Berichte 2020
02.2020 Bericht Büschele binden am 15. Februar 2020
01.2020 Bericht Workshop Hülsenfrüchte am 13. Januar 2020



Berichte 2019
06.2019 Bericht Fahrt zum Bundesgerichtshof und Spargelhof
06.2019 Lehrfahrt nach Gönningen Samenhandel

04.2019 10 Jahre Osterbrunnen

03.2019 Hauptversammlung 18. März 2019
02.2019 Bericht Wohlfühltag am 26.01.2019




Berichte 2018
11.2018 Bericht EssenzZeit Waldhorn
09.2018 Bericht Offener Treff am 16. Juli 2018

09.2018 Bericht Brotback Workshop am 7. Juli 2018

07.2018 Bericht Lindenfest am 16. Juni 2018

06.2018 Bericht Ausflug Terra Medica am 9. Juni 2018

05.2018 Bericht Jahreshauptversammlung am 16. April 2018
05.2018 Bericht Flechtseminar am 14. April 2018

04.2018 Bericht Jubiläumsfeier am 28. März 2018

03.2018 Bericht Osterbrunneneinweihung am 18. März 2018

03.2018 Bericht Vorträge Dorn-Therapie am 22. Januar und 19. Februar 2018




Berichte 2017
10.2017 Bericht Vortrag "Die Frauen des Bundespräsidenten"
09.2017 Bericht Kinderferientag "Backen im Backhaus"
14.08.2017 Bericht Jahresausflug Landhaus Ettenbühl
07.06.2017 Bericht "Schnippeln wie die Profis"

10.05.2017 Bericht Kreislandfrauentag in Wimsheim
28.04.2017 Bericht Osterbrunneneinweihung

18.04.2017 Bericht Marzipan Workshop
13.04.2017 Bericht Vortrag Madagaskar
05.04.2017 Bericht Reisigbüschelbinden

30.03.2017 Bericht Jahreshauptversammlung 2017
06.03.17 Bericht über Vortrag Willy Hauser "Die Kraft der Natur – Pflanzen heilen Körper und Seele"


geschrieben am 20.05.2020 um 10:00 Uhr.
 
 
 
 
Stadt Heimsheim anrufen 07033 / 5357-0