News und Aktuelles

Aktuelles aus dem Rathaus

Ausweitung der Kita-Betreuung startet mit den Maxis

Der sogenannte "eingeschränkte Regelbetrieb" beginnt am 25. Mai mit den Vorschulkindern

Liebe Heimsheimer Familien,

wie bereits angekündigt wollen wir nun ab Montag 25.5.2020 mit unserem eingeschränkten Regelbetrieb in den Kindertagesstätten Bloßenberg, Heerstraße und Lailberg starten. Dabei können maximal 50% der Kinder gleichzeitig in eine Einrichtung aufgenommen werden. Die erweitere Notbetreuung (§ 1b Corona-Verordnung) hat jedoch immer Vorrang. Wer absehbar einen Notbetreuungsplatz in Anspruch nehmen muss, sollte seinen Antrag so früh als möglich stellen, damit diese Plätze eingeplant werden können. Diesbezügliche Informationen finden Sie hier.

Für die darüber hinaus zur Verfügung stehenden Plätze möchten wir nun folgendes rollierendes Wochenkonzept umsetzen: Im Fokus stehen die Schulanfänger. Diese werden alle 14 Tage für eine Woche im Kindergarten sein, dazwischen kommen die Midis und dann die Minis. Diese Gruppen werden von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr betreut. Die Betreuungszeiten der Notgruppen sind weiterhin ausschließlich während der Präsenszeiten am Arbeitsplatz.

D.h. konkret, in den folgenden Wochen kommen diese Gruppen in ihre Einrichtungen:

KW 22 von Mo. 25.5. bis Fr. 29.5.:    Schulkinder + Notgruppe

KW 23 von Di.  02.6. bis Fr. 05.6.:    Midis + Notgruppe

KW 24 von Mo. 08.6. bis Fr. 12.6.:    Schulkinder + Notgruppe

KW 25 von Mo. 15.6. bis Fr. 19.6.:    Minis + Notgruppe

Kinder, die von der Einschulung 2020 zurück gestellt werden, sind der Gruppe der Midis zugeordnet. Für die Krippenkinder wird noch kein eingeschränkter Regelbetrieb stattfinden können, hier kann die Notbetreuung angeboten werden.

Die Gruppenbildung findet wie folgt statt: Kinder der Notgruppe bilden eine feste Gruppe und die Kinder der eingeschränkten Regelbetreuung bilden wiederum eigene Gruppen, mit maximal 11 Kindern. Jeder fest bestehenden Gruppe werden immer dieselben pädagogischen Fachkräfte zugeteilt.

Bis Freitag erhalten Sie von Ihrem jeweiligen Kindergartenteam einen zusätzlichen Elternbrief mit allen wichtigen Informationen zum eingeschränkten Regelbetrieb. Die einrichtungsindividuelle Bring- und Abholsituation entnehmen Sie bitte den Aushängen im Eingangsbereich Ihrer Einrichtung. Wenn Sie Ihr Kind in die Einrichtung bringen, bitte nur mit einem Mund – Nasen – Schutz! Kranke Kinder dürfen die Einrichtung nicht besuchen. Schon bei kleinsten Anzeichen von Husten, Schnupfen etc. dürfen wir keine Kinder aufnehmen.

Bitte üben Sie mit Ihren Kindern:

  • Hände waschen mit Seife
  • Niesen und Husten in die Armbeuge
  • Abstand halten

Veranstaltungen und Festivitäten jeglicher Art finden im Kindergarten nicht statt. Der Kindergartenalltag, wie wir ihn vor Corona kannten, kann erst einmal nicht stattfinden.

 

Bitte Beachten!

Diese hier dargestellten Regelungen sind Stand heute gültig und müssen flexibel gehandhabt werden, ggf. auch wieder geändert werden, sobald wir weitere Vorgaben durch das Kultusministerium erhalten und umsetzen müssen.

Über Änderungen für Heimsheim informieren wir Sie weiterhin stets hier auf der städtischen Homepage.

Auch wenn wir sicher noch nicht allen Familien die erwünschte und erhoffte Erleichterung bieten können, freuen wir uns Ihre Kinder in unseren Einrichtungen begrüßen zu dürfen.

Bleiben Sie gesund!

 

Ihre Stadtverwaltung -  Ihr Team aus Amt für Bildung und Soziales

geschrieben am 20.05.2020 um 14:45 Uhr.
 
 
 
 
Stadt Heimsheim anrufen 07033 / 5357-0