Freizeit · Kinderbaustelle 2019

Kinderbaustelle 2019

Am Montag, 29.07. öffnete zum 6. Mal die Kinderbaustelle Heimsheim ihre Tore. Wie in den vorangegangenen Jahren fand die Kinderbaustelle auf dem Gelände neben der Feuerwehr in der Steinstraße statt. Zusammen mit Jugendlichen aus dem Jugendhaus und der Unterstützung des Bauhofs baute das Stadtjugendreferat die Kinderbaustelle am 25. und 26. Juli auf. Um das Gelände einzuzäunen mussten 45 Bauzäune aufgestellt werden, welche wir kostenlos von der Bauunternehmung Hasenmaier gestellt bekamen. Außerdem wurden Zwei große Zelte aufgebaut, um den Kindern sowie dem Mitarbeiterteam Schatten zu spenden. Neben der eigentlichen Freizeitgestaltung, das Handwerken mit Holz, stellte das Aufbauteam zusätzlich einen Swimming-Pool auf, indem die Kinder sich bei gutem Wetter unter Aufsicht erfrischen konnten. Auch der Bauwagen war wieder dabei und wurde als Lagerplatz für das Werkzeug und die Lebensmittel genutzt.

Die Teilnehmer der Kinderbaustelle waren in ihrer Alltagsgestaltung frei, sodass jeder selber entscheiden konnte, was er oder sie macht. Wie jedes Jahr konnte das Mitarbeiterteam, welches aus Sara Rossano, Alessio Senna, Guiseppe Urso, Niklas Horn und Benjamin Hagenmüller bestand, das handwerkliche Geschick der Kinder bewundern. Die Teilnehmer lernten schnell und fingen an Hütten zu bauen, sodass nach vier Wochen eine eigene kleine Stadt innerhalb Heimsheim erstanden ist. Das Mitarbeiterteam stand den kleinen Bauherren immer mit Rat und Tat zur Seite. Die Baupläne wurden immer von den Kindern entwickelt und umgesetzt. Die Selbstständigkeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer überrascht das Mitarbeiterteam jedes Jahr aufs Neue. Besonderen Wert legte das Mitarbeiterteam auf das gemeinsame Mittagessen, welches vorbereitet wurde. Nach einer kleinen Mittagspause ging es mit neuer Kraft und Elan zurück an die Arbeit oder auf das Fußballfeld. Wie jedes Jahr bereitete die Baustellenleitung etwas Besonderes vor, welches gemeinsamen mit den Kindern gefertigt wurde. Das fertige Werkstück durften die Kinder dann mit nach Hausen nehmen. In diesem Jahr bauten wir für jedes Kind zusammen einen Bluetooth-Lautsprecher. Hierbei war die Teilnahme freiwillig.

Jeden Donnerstag fand ein Grillabend mit den Eltern, Großeltern und Freunden der Bauherren auf der Kinderbaustelle statt. Dort hatten sie die Möglichkeit die Bauwerke zu betrachten und mit dem Mitarbeiterteam ins Gespräch zu kommen. Am letzten Tag der Kinderbaustelle stand dann das komplette Aufräumen auf dem Programm. Zusammen mit den Kindern bauten wir die Hütten zurück. Das Holz wurden von den Nägeln befreit, sodass es auf der Kinderbaustelle 2020 wieder benutzt werden kann. Das Stadtjugendreferat möchte sich bei der Firma Lautenschlager in Weissach, der Firma Wöhr in Friolzheim, der Firma Frick in Flacht und der Firma Lauffer in Renningen für die großartigen Holzspenden bedanken.

Außerdem möchte sich das Stadtjugendreferat Heimsheim bei der Firma G. Hasenmaier GmbH & Co. KG und dem Bauhof der Stadt Heimsheim für die großartige Unterstützung und die außergewöhnliche Zusammenarbeit bedanken.

Ohne die Unterstützung der genannten Firmen und des Mitarbeiterteams wäre die erfolgreiche Umsetzung der Kinderbaustelle nicht möglich gewesen.

Die Kinderbaustelle war für alle Beteiligten ein voller Erflog und wir freuen uns auf die siebte Kinderbaustelle.









 
 
 
Stadt Heimsheim anrufen 07033 / 5357-0